Philosophy & Economics

Meine Studienangebote >> Veranstaltung anzeigen

Hier können Sie die Daten dieser Veranstaltung
im Intranet der Fachgruppe Philosophie sehen.



Veranstaltungsdaten
Veranstaltungstitel Kant: Religion innerhalb der Grenzen der bloßen Vernunft - das Seminar entfällt
Kennzeichen 50515
Veranstaltungsart Seminar
Fachgruppe Philosophie
Semester Winter 2021
Dozent(en) Rudolf Schüßler
Empfehlung(en) Studiensemester 5. Semester (P&E Bachelor)
BA höhere Fachsemester (> 6) (P&E Bachelor)
Bereich(e) P6.ii: Ethik
P6.vii: Andere Gebiete der Philosophie
P6.viii: Andere Gebiete der Philosophie


Beschreibung

Das Seminar wird sich – als gemeinsame Veranstaltung von Philosophie und Religionswissenschaft (zusammen mit Prof. Dr. Christoph Bochinger) – mit Kants Religionsphilosophie und insbesondere seiner Spätschrift „Die Religion innerhalb der Grenzen der bloßen Vernunft“ beschäftigen. In der ‚Religionsschrift‘ erörtert Kant, inwieweit sich Religion auf die Vernunft stützen kann und welche Bereiche traditioneller Religiosität außerhalb der hierdurch definierten Grenzen liegen. Im Seminar erweitern wir diese Fragestellung um die Frage, welche Rolle Gott oder Religion generell in Kants praktischer Philosophie spielen, und welchen Einfluss Kant eigener religiöser Hintergrund hierfür besaß. Kant wuchs in der protestantischen Tradition des Pietismus auf, mit der wir uns dementsprechend auseinandersetzen werden.
Auch wird es im Seminar um die Frage gehen, wie sich Kants Religionsphilosophie zu nicht-christlichen Religionen verhält und darauf anwenden lässt – und welche Grenzen dies möglicherweise hat.

Literatur wird im Seminar angegeben.



Anmeldungsmodalitäten

Das Seminar entfällt!



Erfordernisse zum Punkteerwerb

5 bzw. 6 ECTS: Referat und Hausarbeit mit ca. 7000 bis 8000 Wörtern.
Falls kein Referat gehalten wird, kann eine entsprechend umfangreichere Hausarbeit geschrieben werden.

 



Zugehörige Termine
Momentan sind noch keine Einträge vorhanden.