Philosophy & Economics

Meine Studienangebote >> Veranstaltung anzeigen

Hier können Sie die Daten dieser Veranstaltung
im Intranet der Fachgruppe Philosophie sehen.



Veranstaltungsdaten
Veranstaltungstitel höher, schneller, weiter, CRASH! – Eine interdisziplinäre Analyse von Finanzkrisen
Kennzeichen
Veranstaltungsart Vorlesung
Fachgruppe Ökonomie (VWL)
Semester Sommer 2020
Dozent(en)
Empfehlung(en) Studiensemester 2. Semester (P&E Bachelor)
4. Semester (P&E Bachelor)
6. Semester (P&E Bachelor)
Bereich(e) E6: Spezialisierung Economics


Beschreibung

Finanzkrisen verleihen Kritikern unseres Wirtschaftssystems Auftrieb, sind Anlass zu Reformen und haben weitläufige politische, gesellschaftliche und soziale Konsequenzen. Welche internen Strukturen unseres Finanzsystems tragen zu Finanzkrisen bei? Wie sind die Große Depression, die Finanzkrise von 2oo8 und die Eurokrise abgelaufen? Wie könnte man unser Finanzsystem reformieren?

Wir laden euch herzlich dazu ein, euch nächstes Semester aus verschiedenen Blickwinkeln mit dem Thema „Finanzkrise“ zu beschäftigen, die Schwächen unseres Finanzsystems zu analysieren und die Reaktionen aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft zu betrachten!

Im Rahmen unserer Ringvorlesung „höher, schneller, weiter, CRASH! – Eine interdisziplinäre Analyse von Finanzkrisen“ wollen wir mit Redner*innen wie Heiner Flassbeck, Brigitte Young, Ulrike Hermann und Helge Peukert in einen Diskurs zum Thema treten.

Weitere Informationen findet ihr in unserem elearning-Kurs: https://elearning.uni-bayreuth.de/course/view.php?id=24870

Wir freuen uns auf euch!

Wir sind die Plurale Ökonomik! Aber was sind eigentlich unsere Ziele?

https://www.plurale-oekonomik.de/das-netzwerk/ziele-und-aktivitaeten/


Anmeldungsmodalitäten

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, aber ihr dürft uns gerne beobachten:

ps://campusonline.uni-bayreuth.de/ubto/wbLv.wbShowLVDetail?pStpSpNr=271319&pSpracheNr=1

https://my.uni-bayreuth.de/cmlife/s/courses/Ly9jZmZhZTBkNC05MTNhLTRhYmUtYWYxNy1jZDhkNDQ1NGRkNTFAY21jby9hcGkvY291cnNlcy8yNzEzMTk



Erfordernisse zum Punkteerwerb

Nach Bestehen einer Klausur könnt ihr euch die Ringvorlesung mit 5 ECTS im E6-Bereich anrechnen lassen.
Die Referierenden sind aufgefordert, zu Ihrem Vortrag geeignete Klausurfragen zu entwerfen und diese mit einem Erwartungshorizont zu versehen. Die Klausur wird dann vom Lehrstuhl für VWL I aus diesen Fragen erstellt. Die Klausur wird insgesamt 60 min dauern. Die Texte, die wir zu Vertiefung in den elearning-Kurs stellen werden, sind von den Dozenten empfohlen und können beim Verständnis des Vortrages und bei der Vertiefung des Stoffes helfen, Klausurfragen werden sich nicht explizit auf sie beziehen. Nur die Vorlesungen werden klausurrelevant sein.
Der voraussichtliche Klausurtermin ist der 22.07.2020. Leider wird es keine Nachklausur geben.



Zugehörige Termine
von - bis Ort  
Wed., 18:00 - 20:00 Uhr H 32 (FAN)