Philosophy & Economics

Meine Studienangebote >> Veranstaltung anzeigen

Hier können Sie die Daten dieser Veranstaltung
im Intranet der Fachgruppe Philosophie sehen.



Veranstaltungsdaten
Veranstaltungstitel Wirtschaftsgeschichte des Deutschen Kaiserreichs aus globaler Perspektive, 1871-1918
Kennzeichen 55705
Veranstaltungsart Seminar
Fachgruppe Ökonomie (VWL)
Semester Sommer 2020
Dozent(en) Sebastian Teupe
Empfehlung(en) Studiensemester 4. Semester (P&E Bachelor)
6. Semester (P&E Bachelor)
BA höhere Fachsemester (> 6) (P&E Bachelor)
Bereich(e) E6: Spezialisierung Economics
Ö6: Veranstaltungen eigener Wahl


Beschreibung

Die Wirtschaftsgeschichte des Deutschen Kaiserreichs war geprägt durch die zunehmende Verflechtung des neu gegründeten Staates in eine expandierende Weltwirtschaft. Die internationalen Handels-, Kapital- und Migrationsströme wirkten sich in unterschiedlicher Weise auf Wirtschaft, Politik und Kultur aus. Das Seminar diskutiert verschiedene Aspekte dieser Entwicklungen, beispielsweise die globale Dimension der „Gründerkrise“ von 1873 und ihre politischen Folgen, die schwankende Zollpolitik des Kaiserreichs, die Einführung der Mark und der Beginn des internationalen Goldstandards, der „Wirtschafts-imperialismus“, Bismarcks Verhältnis zur Wirtschaftspolitik, die Landwirtschaft und ihre Abwehrhaltung gegenüber zunehmenden Importen, der Erste Weltkrieg und andere Themen. Als Zugang werden sowohl zentrale Texte der Sekundärliteratur als auch zeitgenössische Quellen gelesen und diskutiert.

Literatur:

 

 

Burhop, Carsten, Wirtschaftsgeschichte des Kaiserreichs 1871 – 1918, Göttingen 2011.

Torp, Cornelius, Die Herausforderung der Globalisierung: Wirtschaft und Politik in Deutschland 1860 – 1914, Göttingen 2005.

 



Anmeldungsmodalitäten

https://campusonline.uni-bayreuth.de/ubto/wbLv.wbShowLVDetail?pStpSpNr=267357&pSpracheNr=1



Erfordernisse zum Punkteerwerb

https://campusonline.uni-bayreuth.de/ubto/wbLv.wbShowLVDetail?pStpSpNr=267357&pSpracheNr=1



Zugehörige Termine
von - bis Ort  
Tue., 14:00 - 16:00 Uhr S 6 (GW II)