Philosophy & Economics

Meine Studienangebote >> Veranstaltung anzeigen

Hier können Sie die Daten dieser Veranstaltung
im Intranet der Fachgruppe Philosophie sehen.



Veranstaltungsdaten
Veranstaltungstitel Ungleichheit - ökonomische und philosophische Perspektiven
Kennzeichen 50206
Veranstaltungsart Seminar
Fachgruppe Philosophie
Semester Sommer 2020
Dozent(en) Carl David Mildenberger
Empfehlung(en) Studiensemester 4. Semester (P&E Bachelor)
Bereich(e) V3: Verzahnungsseminar I


Beschreibung

Materielle Ungleichheit ist seit jeher ein zentrales Thema für Ökonomie und Philosophie. Die Ökonomen beschäftigen sich vor allem mit den empirischen Fragen der Entstehung, Fortdauer und Überwindung von Ungleichheit - z.B. wenn es um die Entwicklung der Einkommens- und Vermögensungleichheit geht. Die Philosophen beschäftigen sich vor allem mit den normativen Folgen von Ungleichheit - so gilt Ungleichheit oftmals als Zeichen von Ungerechtigkeit, was aber  wiederum davon abhängt, welche Art von Ungleichheit genau wir in den Blick nehmen. Das Ziel dieses Seminars ist, neue ökonomische Forschung zum Thema Ungleichheit zu präsentieren und kritisch zu hinterfragen.

 

Das Seminar ist thematisch in drei Teile gegliedert. 1. Ökonomische und philosophische Grundlagen der Ungleichheit. 2. Spielarten der Ungleichheit. 3. Herausforderungen der Ungleichheit. Es werden insbesondere folgende Themen diskutiert: Einkommens- und Vermögensungleichheit, Chancengleichheit, und die Rolle von Ungleichheit für Wachstum und staatliche Umverteilung, Verhältnis von Ungleichheit und Ungerechtigkeit, normativer Status von Verteilungsmechanismen, sowie die "equality of what"-Debatte.



Anmeldungsmodalitäten

Anmeldung bitte per E-Mail an carldavid.mildenberger@unisg.ch. Bitte geben Sie in Ihrer Anmeldungs-Mail Ihr Studiensemester an.

Das Seminar ist auf 20 TeilnehmerInnen begrenzt.



Erfordernisse zum Punkteerwerb

Die Bewertung erfolgt über eine schriftliche Hausarbeit (philosophischer Essay) nach Ende des Seminars.



Zugehörige Termine
von - bis Ort  
Tue., 12:00 - 14:00 Uhr S 6 (GW II)