Philosophy & Economics

Meine Studienangebote >> Veranstaltung anzeigen

Hier können Sie die Daten dieser Veranstaltung
im Intranet der Fachgruppe Philosophie sehen.



Veranstaltungsdaten
Veranstaltungstitel Modelle des Entscheidens in der Theoretischen Philosophie
Kennzeichen 50030
Veranstaltungsart Blockseminar
Fachgruppe Philosophie
Semester Sommer 2022
Dozent(en) Gordian Haas
Empfehlung(en) Studiensemester 4. Semester (P&E Bachelor)
Bereich(e) P6.v: Theoretische Philosophie
P5*: Wissenschaftstheorie II


Beschreibung

Während Entscheidungen offenkundig in der Praktischen Philosophie eine wichtige Rolle spielen, scheint unser Erkenntnisprozess prima faciekeinen Spielraum für Entscheidungen zu lassen.

Weil wir fehlbar sind, müssen wir damit rechnen, dass sich unsere Überzeugungen ebenso wie ganze wissenschaftliche Theorien als falsch erweisen können. Wer sich aber irren kann, sollte stets bemüht sein, seine Fehler zu korrigieren. Hat man aufgrund neu gewonnener Informationen einen Fehler in seinem bisherigen Überzeugungssystem entdeckt, so muss man dieses korrigieren, das heißt verändern. Typischerweise ist aber eine derartige Überzeugungsänderung durch die bisherigen Überzeugungen und die konfligierende neue Information unterbestimmt. Das heißt, man kann in der Regel wählen, in welcher Weise man sein Überzeugungssystem revidieren möchte. Als rationale Subjekte werden wir dabei gleichwohl nicht beliebig verfahren, sondern werden in solchen Situationen eine regelgeleitete Entscheidungtreffen. Dies hat die philosophisch weitreichende Konsequenz, dass unser Weltbild – zumindest zum Teil – durch Entscheidungen geprägt wird, die wir in der Vergangenheit getroffen haben. So sind wir etwa überzeugt, dass sich die Erde um die Sonne bewegt, nicht allein aufgrund der (vermeintlichen) Tatsache, dass die Erde sich um die Sonne bewegt, sondern auch weil wir uns entschiedenhaben zu glauben, dass die Erde sich um die Sonne bewegt.

Erst in jüngster Zeit wurde damit begonnen, derartige Überzeugungsänderungen theoretisch zu erforschen und diese durch formale Modelle zu beschreiben. Dabei hat sich gezeigt, dass die zugrundeliegenden Mechanismen der Überzeugungsänderung überaus komplex sind. Einige dieser Theorien der Theorieänderungwerden wir in diesem Seminar behandeln.

https://campusonline.uni-bayreuth.de/ubto/wbLv.wbShowLVDetail?pStpSpNr=304419&pSpracheNr=1



Anmeldungsmodalitäten

Per Email an: gordian.haas@uni-bayreuth.de

Betreffzeile: Anmeldung_Theorieänderung_<IhrFachsemester>



Erfordernisse zum Punkteerwerb

2 ECTS: ≥ 1 Präsentation

5 ECTS: ≥ 1 Präsentation + 1 Hausarbeit



Zugehörige Termine
von - bis Ort  
Fri. 20.05.2022 - Sun. 22.05.2022 S 5, GW II